Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

für die Onlinebestellplattform www.bauerninsel.at

  1.      Zweck der Online-Bestellplattform, Vertragspartner

Die Fachl Bauerninsel KG ist die Betreiberin der Online-Bestellplattform www.bauerninsel.at.

Über die Bestellplattform können bäuerliche Produkte aus Österreich von Wiener Gewerbetreibenden bestellt werden. Ein allfälliges Rechtsgeschäft kommt zwischen den bäuerlichen ProduzentInnen und den Gewerbetreibenden zustande.

Die Fachl Bauerninsel KG als Betreiberin koordiniert den Bestellvorgang, sammelt & bündelt die Bestellungen, koordiniert die Zahlungsflüsse zwischen Produzenten und Gewerbetreibende und zwischenlagert die bestellten bäuerlichen Produkte bis zur Abholung durch die Gewerbetreibende.

Die AGB können unter www.bauerninsel.at/agb abgespeichert bzw. ausgedruckt werden. Gerne werden die AGBs auch auf Wunsch per E-Mail zugeschickt.

  1.      Bestellung, Abholung, Konditionen und Preise

Die Gewerbetreibenden bestellen über die Online-Bestellplattform bäuerliche Produkte, die sie dann bei der Bauerninsel im ´s Fachl Wien abholen. Das ordentliche Rechtsgeschäft über die verbindliche Bestellung der bäuerlichen Produkte kommt zwischen den bestellenden Gewerbetreibenden und den ProduzentInnen, die die Produkte an die Bauerninseln liefern, zustande.

Nach erfolgter Bestellung erhalten die Gewerbetreibenden eine automatisch generierte Empfangsbestätigung. Die Bestellung ist das Angebot seitens der bestellenden Gewerbetreibenden an die ProduzentInnen. Die Gewerbetreibenden sind 7 Tage daran gebunden.

Die seitens der Gewerbetreibenden getätigten Bestellungen werden wöchentlich bis jeweils Dienstag 00:00 Uhr gesammelt. Nach dem Onlinebestellvorgang erhalten die bestellenden Gewerbetreibenden, die Bauerninsel als auch die ProduzentInnen ein generiertes Benachrichtigungsmail. In diesem werden alle relevanten Informationen zur getätigten Bestellung wie Produkt, Produkteinheit, Produktanzahl, Preis pro Produkt, Gesamtpreis Abholadresse (Bauerninsel im ´s Fachl Wien) bekanntgegeben. Sobald die Gewerbetreibende den Rechnungsbetrag der bestellten Produkte per Vorkasse, PayPal bzw. per Sofortüberweisung an die Betreiberin überwiesen haben, erhalten sie die Bestätigung, dass sie die bestellten Produkte innerhalb von 24 Stunden von der Bauerninsel im ´s Fachl Wien während der Öffnungszeiten (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und am Samstag von 09.00 bis 17.00 Uhr) abholen können.

 

Die Produzenten haben die bestellten Produkte jeweils in der darauffolgenden Woche nach Eingang der Bestellung von Montag bis Mittwoch in die Bauerninsel im ´s Fachl Wien während der Öffnungszeiten (siehe oben) anzuliefern. Dieser Zeitraum gilt als verbindliche Lieferfrist. Die Gewerbetreibenden erhalten die Lieferscheine und Rechnungen direkt von den ProduzentInnen. Die Lieferscheine und Rechnungen sind der Lieferung beigelegt.

Die Produzenten müssen dafür Sorge tragen, dass die bestellten Produkte ordnungsgemäß und nach allen in diesem Zusammenhang fallenden rechtlichen Erfordernissen verpackt und verschickt werden. Ferner haben sie die bestellte Ware auf eigene Kosten zu verschicken. Für Schäden, die im Zuge der Verpackung, Verschickung bzw. nicht fristgerechten Zustellung entstehen, tragen die Produzenten gegenüber den Gewerbetreibenden die alleinige Verantwortung.

Die Fachl Bauerninsel KG als Betreiberin der Bestellplattform ist berechtigt, die Daten jener Produzenten ersatzlos von der Bestellplattform zu nehmen, die wegen nicht ordnungsgemäße/r Lieferung/en bzw. bei nicht fristgerechter/n Lieferung/en an die Bauerninsel dreimal verwarnt wurden.

Sobald die bestellten Produkte in der Bauerninsel eingetroffen sind, werden die Gewerbetreibende verständigt. Diese haben die bestellte Ware innerhalb von 24 Stunden abzuholen. Sollten die bestellten bäuerlichen Produkte von den Gewerbetreibenden innerhalb der angegebenen Frist nicht abgeholt werden, so treten diese in Annahmeverzug. Es werden in weiterer Folge den Gewerbetreibenden die Lieferscheine und Rechnungen zu den Produkten zugeschickt.

Bei gekühlten, verderblichen Produkten aus dem Frischesortiment, ist die Betreiberin  dazu ermächtigt nach eigenem Ermessen und gemäß der gesetzlichen Vorschriften laut Lebensmittelgesetz über diese zu verfügen.

Sollten jedoch offene bzw. verpackte Produkte aus dem Trockensortiment vom Annahmeverzug betroffen sein, so wird den Gewerbetreibenden eine Nachfrist von einem Tag gesetzt.

  1.      Systemausfall

Die Fachl Bauerninsel KG stellt das Online-Shopsystem zur Verfügung und wartet es technisch. Im Falle eins Systemausfalls muss sie unverzüglich alle beteiligten AkteurInnen (ProduzentInnen, Bauerninseln und Gewerbetreibenden) darüber informieren und hat für etwaige Sach- und Vermögensschäden nur bei grobem Verschulden einzustehen.

  1.      Datenschutz

Für die verbindliche Bestellung ist es notwendig, dass personen- bzw. betriebsbezogene Daten elektronisch verarbeitet werden, womit die Gewerbetreibenden sich beim Bestellvorgang einverstanden erklären. Diese Daten werden zum Zwecke der Bestellabwicklung und Dokumentation gespeichert, verwendet und an die jeweiligen ProduzentInnen und Bauerninseln zwecks Vertragserfüllung weitergegeben.

  1.      Allgemeines

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages ganz oder teilweise rechtsunwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so berührt dies nicht die Rechtswirksamkeit oder Durchführbarkeit der anderen Bestimmungen.